ITQ-Framework sorgt für zukunftssichere IT-Architektur

Eine zukunftssichere IT – das wünscht sich doch jedes Unternehmen. Aber was bedeutet das konkret? Die meisten Unternehmer oder andere leitende Angestellte haben einfach nicht die Zeit sich in die komplexen Themen in der Tiefe einzuarbeiten. Deshalb greifen viele auf einen externen IT-Berater zurück, der Licht ins Dunkle bringen soll. Aber wie notwendig sind die vorgeschlagenen Maßnahmen wirklich? Um für ihre Kunden hier Klarheit zu schaffen, nutzt die fly-tech in der Stufe 3 ihrer IT-Betreuung ein Framework des Instituts für Technologiequalität (ITQ), ein unabhängiges Beratungs-Framework basierend auf dem BSI-Grundschutz. Und die fly-tech schafft so gute Voraussetzung für eine sichere Unternehmens-IT.

IT-Strategie ist ein komplexes Thema 

Den meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen ist durchaus bewusst, dass das Thema IT-Strategie wichtig ist. Deshalb ist es meist Chefsache und bei der Unternehmensleitung angesiedelt. Doch häufig fehlt der Unternehmensleitung die nötige Zeit, sich intensiv mit dem komplexen und vielschichtigen Thema zu beschäftigen und die nötige Expertise wird über externe Berater oder IT-Dienstleister ins Haus geholt. Mit der Hoffnung, eine unabhängige Einschätzung zu den aktuellen IT-Themen zu bekommen. Doch das ist schwieriger als gedacht. 

IT-Dienstleister bieten selten unabhängige Beratung 

Denn auch wenn der IT-Dienstleister natürlich die nötigen Experten mit ihrem Fachwissen beschäftigt, so ist doch meist der Vertrieb oder Key-Account-Manager der erste Ansprechpartner. Und als Kunde stellt man sich die Frage: „Hat der Dienstleister wirklich meine Interessen im Sinn oder möchte er nur Geld mit mir verdienen?“ Und wenn es um die Planung zur IT-Architektur und IT-Strategie geht, dann ist man sich schnell unsicher, ob die neue Hardware wirklich notwendig ist oder doch eher den neusten IT-Spleen des Dienstleisters bedient. 

Fly-tech stellt mit ITQ-Audits die Qualität der Beratung sicher   

Um Ihren Kunden hier mehr Objektivität in der Beratung bieten zu können, hat die fly-tech nach Möglichkeiten gesucht, die eigene IT-Strategieberatung unabhängig zertifizieren zu lassen. Dabei fiel die Wahl auf das Institut für Technologiequalität als Zertifizierungsstelle. Das ITQ ist spezialisiert auf die IT-Sicherheit im Mittelstand und bietet IT-Experten die Möglichkeit, sich als Partner zertifizieren zu lassen. Das ITQ-Framework basiert auf dem Grundschutz des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und zeigt im ITQ-Audit den aktuellen Zustand der Unternehmens IT und deren Optimierungsbedarf. 

Individuelle IT-Strategie nach objektiven Standards  

Durch die Zertifizierung durch das ITQ wird die Beratung unabhängiger von der Expertise des individuellen Beraters. Das hilft uns als fly-tech einen hohen Standard bei der Beratung durch unsere IT-Manager sicherzustellen und unseren Kunden so eine gleichbleibende Qualität anbieten zu können. Zusätzlich bekommen unsere Kunden durch das jährliche ITQ-Audit eine objektive Einschätzung zum Zustand der eigenen Unternehmens-IT mit konkreten Handlungsempfehlungen. Damit können Schwachstellen in der IT-Sicherheit zielgerichtet behoben werden und so das Unternehmen gut gegen Angriffe von außen geschützt werden. Durch die externe Prüfung können die Kunden auch glaubhaft nachweisen, dass ihrer IT-Architektur und -strategie den aktuellen Expertenempfehlungen folgt und auf dem neuesten Stand ist. Ein Punkt, den viele Kunden sehr schätzen. 

Wollen Sie mehr zu unserem IT-Stufenmodell erfahren? Eine ausführliche Beschreibung mit mehr Informationen finden Sie hier.

Anmeldung zum Newsletter