DOMUS Cloud Solution – Sicheres Arbeiten aus dem Microsoft Rechenzentrum

Wenn es um die IT-Infrastruktur geht, findet man in Unternehmen häufig gewachsene Systeme. Die IT wurde meist schrittweise erweitert und eine komplette Modernisierung der IT-Infrastruktur ist meist zu komplex und kostenintensiv. Doch dieses Patchwork hat Auswirkungen auf die Performance, den Betreuungsaufwand und die IT Sicherheit. Um hier kein Risiko einzugehen, hat die Hausverwaltung Bläße Immobilien eine größere Softwareeinführung genutzt und dabei auch ihre IT auf den Prüfstand gestellt. Und ist jetzt mit einer einfach skalierbaren Cloud-Lösung bereit für die digitale Zukunft.

Paul Bläße ist in der Geschäftsleitung bei Bläße Immobilien und war schon immer IT affin. Deshalb kümmerte er sich gemeinsam mit einem regionalen Dienstleister auch selbst um die IT-Infrastruktur des Unternehmens. Die Hausverwaltersoftware lief auf einem eigenen Terminalserver und damit die fast 20 Mitarbeiter nicht nur lokal arbeiten können, betrieben sie für einen sicheren Zugriff von außen einen VPN Zugang. So etwas einzurichten, ist selbst für einen IT-erfahrenen Laien nicht ganz einfach. Aber ohne solch einen Zugang kann bei einem Zugriff von außen die Sicherheit der Daten kaum gewährleistet werden.

Für einen sichern und reibungslosen Betrieb der IT ist aber noch deutlich mehr notwendig. Als IT-Verantwortlicher galt es die Software aller Endgeräte auf dem neusten Stand zu halten, für einen aktuellen Status des Virenschutzes zu sorgen und die Unternehmensdaten regelmäßig durch Backups zu sichern. Das alles bedeutete viel Zeit, die Paul Bläße nicht für die eigentliche Aufgabe zur Verfügung hatte. Doch auch wenn die Pflege und Wartung viel Zeit in Anspruch nahm, die IT lief und es bestand kein unmittelbarer Handlungsbedarf.
Das änderte sich, als die Bläße Immobilien GmbH beschloss auf eine neue Hausverwaltungssoftware zu wechseln. Denn die Umstellung der Software auf eine aktuelle Version zieht häufig auch eine Investition in neue Hardware nach sich. So auch in diesem Fall: Da feststand, dass man zukünftig mit DOMUS ERP und DOMUS CRM arbeiten wollte, wurde schnell klar, dass der Server und auch viele SQL- und Office- Lizenzen schon älter waren und man in größerem Umfang investieren musste.

„Vor allem in puncto Sicherheit ist man in der Cloud deutlich besser aufgehoben.“

Paul Bläße, Geschäftsleitung Bläße Immobilien

Deshalb wurde Hr. Bläße auch sofort hellhörig, als ihm DOMUS von ihrer Cloud Lösung gemeinsam mit der fly-tech Cloud GmbH erzählte. Es folgte ein Gespräch mit der fly-tech, um den Umfang der Cloud Lösung kennenzulernen.
Und dabei wurde Hr. Bläße klar, dass der Umstieg auf die neue Hausverwaltungssoftware der ideale Zeitpunkt war, um auch gleichzeitig die IT-Architektur anzupassen und sein Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Denn mit der DOMUS Cloud Solution bekommt er die Möglichkeit komplette Arbeitsplätze direkt aus einem Microsoft-Rechenzentrum zu betreiben. Durch die Betreuung der Cloud-Lösung durch die fly-tech mit ihren IT- und Cloudexperten, muss man sich als Anwender auch deutlich weniger mit IT-Themen „herumärgern“. Und viele notwendige Lizenzen wie Microsoft Office, Microsoft Azure Backup oder eine erweiterte E-Mail Security-Lösung durch Hornetsecurity sind auch bereits mit dabei. Nach einem realistischen Kostenvergleich zwischen einer interne Serverlösung und der DOMUS Cloud Solution, entschied sich Paul Bläße für die Cloud und arbeitet seither aus dem Microsoft Rechenzentrum.
Einen kleinen Nachteil sieht Herr Bläße allerdings in der der Cloud-Lösung: Er kann nicht mehr wie früher selbst die Hard- und Software verwalten oder abändern. Aber ihm ist auch bewusst, dass dies genau einer der Gründe ist, der die Cloud so sicher macht. Und warum sich viele Nutzer für eine Managed Cloud Lösung entscheiden.

Auf einen Blick – DOMUS Cloud Solution bei Bläße Immobilien

Situation

Die Bläße Immobilien GmbH aus Stralsund betreut mit ihren 29 Mitarbeitern rund 2000 Wohneinheiten. Das Unternehmen betrieb einen eigenen Terminalserver samt VPN-Zugang, den es selbst verwaltete.

Herausforderung

Das interne Betreiben der IT-Infrastruktur benötigte einiges an Zeit und Kosten. Als im Rahmen einer Softwareumstellung auch in neue Hardware zu investieren war, musste entschieden werden, wie sich das Unternehmen IT-technisch aufstellen will.


Lösung

Statt in teure Hardware zu investieren und die IT-Betreuung intern umzusetzen, entschied sich Bläße Immobilien für die Managed Cloud Lösung. Damit werden komplette Arbeitsplätze direkt aus dem Microsoft Rechenzentrum bereitgestellt und die Betreuung von der fly-tech als Dienstleister übernommen.

Ergebnis

Durch das Managed Cloud-Konzept erhält Bläße Immobilien eine sichere und skalierbare IT Infrastruktur. Außerdem entfallen viele der administrativen Tätigkeiten, die jetzt von den Cloud-Experten der fly-tech übernommen werden. Es bleibt mehr Zeit für die eigentlichen Aufgaben einer Immobilienverwaltung.


Kundenspezifische Anforderungen

  • DOMUS ERP
  • DOMUS CRM
  • DOMUS NAVILITY
  • Sfirm
  • OrgaMAX
  • CaptureThis
  • Kalypso
  • Microsoft 365

Umgesetzte IT-Lösungen

  • Cloud-Arbeitsplatz bei Microsoft Azure
  • Automatisierte Datensicherung durch Microsoft Azure Backup
  • Regelmäßige Wartung von Windows und DOMUS-Anwendungen
  • Erweiterte E-Mail Sicherheitslösung durch Hornetsecurity

Sind Sie auch auf der Suche nach einfach zu betreibenden, sicheren IT-Lösungen?

Sichere IT und benutzerfreundliche Bedienung – Das passt mit Arbeitsplätzen aus der Cloud sehr gut zusammen! Falls Sie mehr dazu erfahren wollen, dann schicken Sie doch einfach eine kurze E-Mail an vertrieb@fly-tech.de oder rufen Sie uns an, unter 0821 207111-16.

Anmeldung zum Newsletter