Marvin_Schmidt_schulung_Wahlhelferinnen

Kostenfreie Datenschutz-Schulung für WahlhelferInnen

Am 26.9. wird gewählt. Damit WahlhelferInnen DSGVO-konform arbeiten können, bietet fly-tech eine kostenfreie Online-Schulung zum Datenschutz an. CEO Tobias Wirth erklärt die Hintergründe.

Tobias, wie kommt es, dass die fly-tech eine kostenfreie Schulung für WahlhelferInnen zum Thema Datenschutz anbietet?

Unsere Gemeinden leisten gemeinsam mit den freiwilligen Wahlhelfern bei jeder Wahl einen wichtigen Beitrag zur Demokratie. Denn ohne sie funktioniert das ganze System nicht. Wenn wir hier mit digitalen Lösungen die Arbeit erleichtern können, dann wollen wir das gerne tun und unseren Teil beitragen.

Woher kennt Ihr Euch mit den kommunalen Themen aus?

Wir sind bereits seit über zehn Jahren bei mehrerer Kommunen Partner in Sachen Datenschutz. Beispielsweise unterstützen wir sie als externer Datenschutzbeauftragter oder bei größeren Projekten wie bei der Einführung von CISIS12. Das ist ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) in 12 Schritten. Und deswegen wissen wir auch relativ genau, welche Unterstützung Kommunen und Gemeinden in Sachen Datenschutz brauchen.

Und wieso benötigen WahlhelferInnen eine Datenschutz-Schulung?

Die WahlhelferInnen kommen am Wahlsonntag mit den unterschiedlichsten personenbezogenen Daten in Berührung: Namen, Adressen, Geburtsdaten. Diese Daten sind von der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) besonders geschützt. Ihr Missbrauch kann in teuren Strafen enden. Wenn es richtig blöd läuft, begeht ein/e WahlhelferIn einen Verstoß und weiß nicht einmal, dass sie oder er etwas falsch gemacht hat. Und da die meisten diesen Job ehrenamtlich ausführen, wäre das besonders ärgerlich. In unserer Online-Schulung weisen wir die vielen ehrenamtlichen HelferInnen darauf hin, wie sie mit personenbezogenen Daten rechtssicher umgehen können.

Und wie genau gelangen die WahlhelferInnen zur Online-Schulung?

Das geht über die Gemeinde oder Kommune, für die sie als WahlhelferIn tätig sind. Diese können bei uns über ein Kontaktformular einen Zugangs-Code zur kostenlosen Online-Schulung anfordern.

Wie können Gemeinden und Kommunen die WahlhelferInnen für die Schulung begeistern – schließlich passiert das alles in Ihrer Freizeit?

Wir haben die Online-Schulung interaktiv aufgebaut. Videos und Bilder wechseln sich mit Texten ab. Jede/r kann den Fortschritt genau mitverfolgen. So geht es nicht nur um die bloße Wissensaufnahme, sondern auch um Spaß beim Lernen. Und das Wichtigste: Am Ende wissen alle, wie Sie am Wahlsonntag rechtssicher mit den Daten der WählerInnen umgehen müssen.

Anmeldung zum Newsletter